#71 Guten Morgen: Visualisierungs-Quickie für deine Tagesziele

Passend zum Wochenstart gebe ich euch eine Visualisierung mit auf den Weg, die kurz und knapp ist – es gibt also keine Ausrede mehr, es nicht zu tun: nicht einmal den Blick in die Zukunft zu richten, um dann wieder erfüllt ins Hier und Jetzt zu kommen – und voller Freude und Energie ein den Tag zu starten. 🙂
Was ist eine Visualisierung? Eine Visualisierung ist eine Sichtbarmachung von Zielen und Vorhaben, die du einmal bewusst vor deinem inneren Auge entstehen lässt. Bilder von deiner Wunschreise, Bilder von einer erfüllten Beziehung mit deinem Partner, Bilder von deinem Gespräch mit dem Chef, in dem du deine Kündigung mitteilst. Ja, du kannst dir besonders solch herausfordernde Momente visualisieren – dann fällt es später in der Realität leichter, es wirklich zu tun. Du hast es ja schon mal „erlebt“ – zwar nur in Gedanken, allerdings kann das Unterbewusstsein nicht zwischen Vorstellung und Wirklichkeit unterscheiden. 
Diese Quickie-Visualisierung eignet sich für Morgens. Du brauchst nichts weiter als einen ruhigen Ort, einen bequemen Sitz (Kissen, Stuhl), bitte aufrecht hinsetzen, nicht im Liegen visualisieren – da schläft man schnell wieder ein 🙂
Warum morgens visualisieren? Bevor du mit vielen Dingen im Kopf in den Tag startest, lohnt es sich, hier einmal deinen Fokus auf dein Tagesziel zu richten. 
Ich wünsche dir viel Freude. Denn am Ende ist das das wichtigste auf deinem Weg. Nicht das Abarbeiten von To Do’s – sondern das Leben deines authentischen Weges.
Viel Freude und einen wundervollen Tag wünsche ich dir!

Achtung – BriefMe goes Crowdfunding:
Ab sofort ist unsere Crowdfunding-Kampagne online – juhu! 
Wiebke, BriefMe Coach und ich, wollen damit unser neues Jahrescoachingprogramm BriefMe für Promovierende ins Leben rufen und, wenn wir den nötigen Betrag zusammenbekommen, mit dem Jahrescoaching und den Promovierenden am 1. Oktober in ein achtsameres, erfüllteres und produktives Promotionsjahr starten.
Unterstütze uns! Das kannst du tun, indem du uns etwas spendest, dir ein „Dankeschön“ aussuchst, zum Beispiel inspirierende BriefMe Postkarten, eine Coachingsession bei mir, die Teilnahme am Jahrescoachingprogramm für Promovierende (wenn du gerade promovierst) oder die Teilnahme am allgemeinen BriefMe Jahrescoachingprogramm, das auch am 1.10. wieder startet.
Wir freuen uns über jede Unterstützung. Danke!
Alles Liebe und bis bald
deine Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.